Käsekeller Lingenau

Senn im Käsekeller in Lingenau

Im Käsekeller in Lingenau kann man Käse nicht nur kaufen und probieren, man kann ihm auch beim Entstehen zuschauen. Durch eine Glaswand sieht man sogar in einen der drei Reifekeller mit vollautomatisierter Pflege. Insgesamt lagern in den drei Kellern über 32.500 Laibe Alp- und Bergkäse. Bei dieser stattlichen Zahl ist es kaum verwunderlich, dass der Käsekeller Europas größtes Reife- und Pflegezentrum für Berg- und Alpkäse ist. 2002 haben sich Land- und Alpwirte, Senner und Käsemacher und viele andere zusammengetan, um die KäseStrasse Bregenzerwald zu gründen. Die Geschichte und ihre Einzigartigkeit wurden sogar verfilmt – der KäseStrasse Film wird bei einer Besichtigung im Käsekeller inklusive Moderation vorgeführt. Anschließend gibt es die Käsespezialität natürlich zu kosten und auf Wunsch wird für Gruppen eine Käse- und Weindegustation mit Sommelier angeboten.

Ein Tipp für Architekturliebhaber: Der Architekt DI Oskar Leo Kaufman ist kein Unbekannter in der Vorarlberger Architekturszene und Schöpfer des monolithischen Baukörpers aus Sichtbeton.  

Erlebnisdauer:
1 bis 1,5 h

Geeignet für:
1 bis 70 Personen

Zeihenbühl 423
6951 Lingenau
www.kaesestrasse.at

Architektur Käsekeller Lingenau, Bregenzerwald
Foyer im Käsekeller Lingenau
Käsekeller Lingenau im Bregenzerwald
Bregenzerwälder Käseplatte