Sprachen

Bregenzer Festspiele © Anja Köhler, Bregenzer Festspiele

Kulturreise zu den Bregenzer Festspielen

Am Vormittag, bei einer Führung durch das Kunsthaus Bregenz, Wissenswertes über die aktuelle Ausstellung und die Architektur des Hauses erfahren, den Nachmittag auf dem See erleben, sich ein Gläschen Wein gönnen und die Seele baumeln lassen. So könnte ein Tag aussehen! Das Kunsthaus Bregenz zeigt das ganze Jahr über zeitgenössische Kunst. Das königliche Dampfschiff Hohentwiel bietet unterschiedliche aber immer genussreiche Fahrten zur Festspielzeit an. Kombiniert mit einem abendlichen Besuch der Oper “Rigoletto” auf der Seebühne, erleben Sie gleich mehrere hochkarätige Veranstaltungen.

 

Giuseppe Verdis Oper “Rigoletto”

Rigoletto, ein buckeliger Hofnarr auf dem Anwesen des Herzogs von Mantua, lebt in zwei Welten, doch in keiner ist er gänzlich zuhause. Er ist hin und hergerissen zwischen dem vermeintlichen Glück mit seiner geheim gehaltenen, schönen Tochter Gilda und den rücksichtslosen Amusements des Herzogs von Mantua und seinen Liebesabenteuern. Rigolettos Lebenslüge zerbricht als der Herzog Gilda ihrer Unschuld beraubt. Gilda verliebt sich in den treulosen und notorischen Frauenhelden und Rigoletto schwört Rache. Er beauftragt den Mörder Sparafucile, den Herzog von Mantua zu ermorden.

Rigoletto, das im Jahre 1851 am Teatro La Fenice in Venedig uraufgeführt wurde, ist das erste Stück der Trilogia popolare und eine der meist aufgeführten Opern Giuseppe Verdis. Das Schicksal über unerfüllte Liebe, Hass und Leidenschaft nimmt unter der Leitung von Philipp Stölzl auf der Seebühne 2019 seinen tragischen Lauf.

 

Erlebnisdauer
Ca. 12 Stunden

Teilnehmerzahl
Mindestens: 10

Empfohlene Reservierungen
Führung durch das Kunsthaus Bregenz
Fahrt auf der Hohentwiel
Tickets für die Bregenzer Festspiele