Badehaus Lochau © Petra Rainer, Österreich Werbung

So baut Vorarlberg

Vorarlberg baut anders: Modern, spannend und doch so, dass sich die neuen Häuser außergewöhnlich gut in die Landschaft, in die Städte und Dörfer einfügen.

Längst schon gilt Vorarlbergs Architektur in Fachkreisen als herausragendes Beispiel moderner Baukunst. Kaum eine andere Region Europas weist eine so hohe Dichte an qualitätsvollen neuen Bauten in allen Bereichen auf wie unsere Region: Vom Hotel zum Feuerwehrhaus, vom Kindergarten zum Wohnhaus, vom Gemeindeamt zum Museum. All diese Gebäude bestechen durch eine einzigartige Architektur.

Die Architekten setzen auf klare Linien und natürliche Materialien. In den ländlichen Regionen, zum Beispiel im Bregenzerwald, ist Holz aus heimischen Wäldern der bevorzugte Baustoff. Meist bleibt das Holz unbehandelt. Sonne, Wind und Regen färben es im Laufe der Jahre ins Graue bis Dunkelbraune.

Viele der neuen Häuser sind zudem wahre Energiesparmeister. Immer mehr Passivhäuser entstehen, Sonnenkollektoren und Photovoltaikanlagen sind für viele Hauseigentümer selbstverständlich.

Diese Reise führt Sie, fachkundig begleitet, zu ausgewählten Beispielen des zeitgenössischen Baugeschehens. Sie erfahren dabei viel Wissenswertes über die Geschichte der Vorarlberger Baukünstler und aktuelle Entwicklungen.