Sprachen

Rheinbähnle Elektrolokomotive, Rheindamm © Andreas Bruggmann

Rheinbähnle - Rheinmündungsfahrten

Das Rheinbähnle wurde ursprünglich als Dienstbahn für die internationale Rheinregulierung in Einsatz gebracht. Heute werden Teile der Strecke für Besucherfahrten verwendet. Die Strecke verläuft auf dem Rheindamm zwischen dem Museum Rhein-Schauen in Lustenau, dann durch das Naturschutzgebiet bis zur Rheinmündung am Bodensee. Flußabwärts führt das Bahnnetz vom Ausgangspunkt in Lustenau nach Wiesenrain, über die Brücke nach Widnau und wieder zurück. Die Fahrt durch die vielfältige Landschaft des Naturschutzgebiets und des Rheingebiets ist abwechslungsweise mit einer Dampflokomotive von 1910 bzw. 1920, und einer Elektrolokomotive aus den 1940iger Jahren erlebbar. Für Gruppen können Sonderfahrten auf Anfrage organisiert werden.
Eine Führung durch das Museum Rhein-Schauen ist für Gruppen besonders empfehlenswert. Dort erfahren die Besucher alles zum Thema der Rheinregulierung und den Lebensraum im Alpenrheintal.

Höchster Straße 4
6890 Lustenau
www.rheinschauen.at

Das Rheinbähnle